Inhalt:

6.5.2015: Podiumsdiskussion “Inklusion und Institutionen”

Nachrichten, Termine Veröffentlicht: 03 März, 2015
Plakat Inklusion und Institutionen

Plakat Inklusion & Institutionen

“Was wird aus unseren Einrichtungen?” ist der Untertitel der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, die WüSL anlässlich des Europäischen Protesttags von Menschen mit Behinderungen veranstaltet am:

Mittwoch, 6. Mai, 17 bis 20 Uhr,

im Matthias-Ehrenfried-Haus; Bahnhofstraße, Würzburg.

Hier das Faltblatt: Faltblatt Inklusion & Institutionen

Begrüßung:

Dr. Hülya DüberDr. Hülya Düber

(Sozialreferentin der Stadt Würzburg)

Als Experten konnte WüSL gewinnen:

Dr. Rainer KreuzerDr. Rainer Kreuzer

(Dipl.-Sozialpädagoge, Uni Hamburg)

.

Ottmar Miles-PaulOttmar Miles-Paul

(Koordinator Kampagne für ein gutes Teilhabegesetz, Kassel)

.

Das Podium vervollständigen Würzburger Einrichtungsvertretungen:

Johannes SpielmannJohannes Spielmann

(Geschäftsleitung Blindeninstitutsstiftung Würzburg)

.

Karin BaumgärtnerKarin Baumgärtner

(Stellvertretende pädagogische Gesamtleitung, Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung

.

2015_04_trosbach_Wolfgang_portraitWolfgang Trosbach

(Vorsitzender Lebenshilfe Würzburg)

.

Moderation:

Michael GerrMichael Gerr

(Vorstand WüSL e.V.)

.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Die Veranstaltung ist zur Förderung bei der Aktion Mensch beantragt und wird in Gebärdensprache übersetzt.