Unser traditionelles Beratungskonzept

Wir bieten Beratung für behinderte und chronisch kranke Menschen nach der Methode des Peer Counseling, d.h. die Beratung wird ausschließlich von selbst Betroffenen geleistet, die aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen die Situation der Ratsuchenden besser nachvollziehen können.
Wir wollen Menschen mit Behinderung durch persönliche Beratungsgespräche und Begleitung dabei unterstützen, Selbstbewußtsein aufzubauen und Wege zur Selbsthilfe zu finden.

Selbstverständlich sind wir auch AnsprechpartnerInnen für Angehörige, SchülerInnen und Studierende, Fachleute aus sozialen Berufen und alle, die sich für unsere Arbeit interessieren.

Wir beraten unter anderem zum Thema Persöliche Assistenz und zu Fragen nach personeller Unterstützung.  Mehr zur Persönlichen Assistenz finden Sie bei ForSeA

Unsere Beratung ist kostenlos und unabhängig von einer Mitgliedschaft.

Wir beraten Sie gerne telefonisch zu unseren Sprechzeiten, oder laden Sie zu einem vereinbarten Termin zu einem Gespräch in unsere Beratungstelle, in der Spiegelstraße 15-17, ein.

Wenn es notwendig ist, kommen wir nach Absprache auch zu Ihnen nach Hause.